Ihr Ausbildungspartner im Sachverständigenwesen seit mehr als 15 Jahren
Innovative Präsenz- und Online-Ausbildungen für Ihren beruflichen Erfolg!

BDSH e.V. - Personenzertifizierung nach den Richtlinien der NORM DIN EN ISO 17024 - Ihr Garant für höchste Anerkennung in der Wirtschaft


Von Sachverständigen die vorrangig für Behörden, Rechtsanwälte und Gerichte tätig sind, wird häufig eine wiederkehrende Zertifizierung vom Auftraggeber verlangt. Diesem Umstand wird der BDSH e.V. mit dem Angebot der BDSH-Personenzertifizierung nach den Richtlinien der Norm DIN EN ISO 17024 gerecht.

Nach erfolgreicher Prüfung zum BDSH-geprüften Sachverständigen führen wir auf Wunsch eine BDSH-Zertifzierung nach den Richtlinien der Norm DIN EN ISO 17024 durch. 

Für zertifizierte Personen stellt die Zertifizierung einen unabhängigen Beweis ihrer Kompetenzen dar. Für potentielle Auftraggeber bedeutet das Personenzertifikat eine verlässliche und geprüfte Qualifikation des eingesetzten Sachverständigen.

Die erfolgte Zertifizierung wird im öffentlich zugänglichen Zertifizierungsverzeichnis des BDSH e.V. mit dem Namen, dem Fachgebiet und der individuellen ID-Nummer  des zertifizierten Sachverständigen aufgenommen und dient als neutraler Nachweis der Qualifikation für die Öffentlichkeit. 

Mit erfolgter Zertifizierung tragen Sie den Titel "BDSH-zertifizierter Sachverständiger"


Die Gültigkeitsdauer eines ausgestellten Zertifikats ist auf 3 Jahre begrenzt. Danach muss sich der BDSH-zertifizierte Sachverständige erneut einem Rezertifizierungs-Audit unterziehen.

Die im folgenden aufgeführten Unterlagen müssen zwingend zur Zertifizierung vorliegen.

  • Nachweis einer erfolgreichen Sachverständigenausbildung (Insbesondere im Bezug auf die rechtlichen Rahmenbedingungen des Sachverständigenwesens)
  • Qualifikationsnachweise für das eigene Fachgebiet (z.B. Meisterbrief, Gesellenbrief, Studienabschluss oder vergleichbares)
  • Fortbildungsnachweise im Rahmen der Fortbildungspflicht für Sachverständige (Nur bei einer Rezertifizierung)
  • Nachweis der Gewerbeanmeldung als Sachverständiger/Gutachter
  • Polizeiliches Führungszeugnis (Nicht älter als 3 Monate)
  • Nachweis einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (Aktueller Zahlungsnachweis)
  • Mindestens 2 aktuelle Gutachten (Nur bei einer Rezertifizierung)


Zerifizierungsgebühr / Rezertifizierungsgebühr

Für BDSH-Mitglieder
499,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer

Für Nichtmitglieder

699,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer 


Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Deshalb sorgen unsere strengen Sicherheitsvorkehrungen dafür, dass Ihre Daten nicht in unbefugte Hände gelangen. Unsere Datenschutzrichtlinien