Ihr Ausbildungspartner im Sachverständigenwesen seit mehr als 15 Jahren
Innovative Präsenz- und Online-Ausbildungen für Ihren beruflichen Erfolg!

Blog

Herzlich willkommen in unserem Blog und viel Spaß beim Stöbern.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Neueste 5 Einträge

  • Beruflich ankommen und wohlfühlen!
  • Gönn Dir Urlaub!
  • 3 Tipps für bessere Selbstorganisation!
  • Was muss ich mir vom Kunden wirklich gefallen lassen?
  • 3 Tipps für mehr Motivation am Arbeitsplatz!

30.01.2019

3 Tipps für mehr Motivation am Arbeitsplatz!

Du sitzt mal wieder lustlos im Büro und schiebst eigentlich wichtige Projekte immer wieder auf die lange Bank? Wir haben 3 Tipps für Dich, wie Du die Motivation wieder in Dein Büro holst!

25012019_Businesstipp_Motivation_blog.jpg

1. Tipp: Reflektiere Dich selbst!
Zuallererst ist es elementar wichtig, dass Du herausfindest, was die Ursachen für Deine fehlende Motivation sind. Liegt es an Deiner beruflichen Tätigkeit oder belastet Dich vielleicht etwas im Privatleben, sodass Du nicht zu 100% bei Deiner Arbeit bist? Sei hier ehrlich zu Dir selbst und betrachte nicht nur Deine eigene Arbeit sondern auch die allgemeine Atmosphäre im Büro. Habt ihr generell eine schlechte Stimmung im Team, werden Kollegen gemobbt oder vom Chef ungerecht behandelt? Oder fühlst Du Dich vielleicht durch zu viele Aufgaben so unter Druck gesetzt, dass Du gar nicht mehr produktiv arbeiten kannst? Werde Dir über die Ursachen für die fehlende Motivation klar, denn nur dann kannst Du sie beheben.

2. Tipp: Räume im Privatleben auf!
Du hast die Ursachen für die fehlende Motivation ausgemacht und sie lagen in Deinem privaten Umfeld? Dann hilft es Dir vielleicht, wenn möglich, einige Tage Urlaub zu nehmen und Deine private Situation in Angriff zu nehmen. Kläre Themen, die Dir auf der Seele liegen und Dich belasten. Schlechte Laune nimmt man oftmals mit ins Büro und projiziert diese dann auf die Kollegen und die allgemeine Arbeitsatmosphäre. Räume hier nach und nach in Deinem Privatleben auf, nur so kannst Du auch bei der Arbeit wieder Vollgas geben.

3. Neue Strategien am Arbeitsplatz!
Das Motivationstief lag vielleicht nicht an Deinem privaten Umfeld sondern ganz klar an der Arbeit selbst? Wenn Du zu viel Arbeitsdruck verspürst, versuche mit Deinem Chef zu reden – vielleicht kann ein Kollege Dir unwichtigere Aufgaben abnehmen. 

Allgemein solltest Du umfangreiche Aufgaben in kleinere Teilaufgaben zerlegen und diese nach und nach abarbeiten. So hast Du das Gefühl voran zu kommen und schaffst im Endeffekt mehr, als ewig einen großen Batzen Arbeit vor Dir her zu schieben.
Weiterhin solltest Du Dir aktiv Auszeiten nehmen, egal ob das ein zusätzlicher Kaffee im Büro ist oder Du die Mittagspause im Park um die Ecke verbringst. Suche auch nach der Arbeit einen Ausgleich wie z.B. Sport, ein Abendspaziergang oder den wöchentlichen Kochabend mit Freunden. Nur wenn Du nach der Arbeit wirklich abschaltest und Feierabend machst, kannst Du Dich morgen wieder besser auf die Arbeit konzentrieren und bist motiviert.

Wir hoffen, Dir haben unsere drei Tipps gefallen und freuen uns auf Dein Feedback in den Kommentaren!

Admin - 10:43:38 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.